lauschig und philosophisch – Raoul Schrott und Big Zis

  • 25. August 2018

Mit Autor Raoul Schrott und der Schweizer Rapperin Big Zis, Musik: Fatima Dunn. Moderation: Mikael Krogerus

Garten des Kinderhauses Winterthur. Foto: Stefan Kubli

Der österreichische Schriftsteller und Literaturwissenschaftler Raoul Schrott ist einer der spannendsten Autoren Österreichs. Mit «Die Kunst an nichts zu glauben», aus dem er bei lauschig lesen wird, legte er 2015 nach über zehn Jahren einen neuen Gedichtband vor. Geschrieben in meisterlicher Leichtigkeit, ist dieser ein Panorama des Allzumenschlichen. Es geht um Moral ohne Gott, das Staunen über das Humane, das Leben um und mit uns. Die Gedichte werden von Sentenzen aus der ersten atheistischen Bibel aus dem 17. Jahrhundert gerahmt. Dazwischen stehen Portraits einzelner Berufstätiger, vom Busfahrer bis zum Richter. Sie alle stellen ihre Fragen nach dem Gelingen des Lebens und finden Schönheit im Scheitern. Gedichte und Sentenzen erzählen so vom Kampf um jeden irdischen Moment. Und wie er manchmal beglücken kann.

Über das Leben und Scheitern geht es auch in den Rap-Texten von Big Zis. Die in Winterthur geborene Franziska Schläpfer alias Big Zis kam 1992 nach Zürich ins besetzte Wolgroth-Areal und dort in Kontakt mit Rap. 1996 war sie erstmals auf Platte, in einem Duett mit Bligg, zu hören. Für ihr erstes Solo-Album «Keini So…» wurde sie mit dem Werkjahr der Stadt Zürich ausgezeichnet, ihr drittes Album «Und Jetz … Was Hät Das Mit Mir Ztue?» gewann den Jurypreis der Swiss Music Awards 2009. Big Zis studierte Philosophie und Filmwissenschaften, doch das hielt sie nicht davon ab, weiter zu rappen. Ihre Texte sind authentisch, eindringlich und berührend.

Der Abend wird musikalisch umrahmt von der Singer/Songwriterin und Cellistin Fatima Dunn. Als «Ein-Frau-Orchester» mit Cello, ihrer Stimme und einer Loopstation legt sie Tonlagen über Musikschichten über Melodien und verwebt das Ganze zu poetischen, sphärischen Songs.

Moderiert wird der Abend vom Autor und Redaktor Mikael Krogerus.


Profitieren Sie von unserem exklusiven Kombiticket-Angebot und geniessen Sie die anschliessende Veranstaltung Worst Case Szenarios mit Cathrin Störmer und Andreas Storm vergünstigt!

Das Kombiticket für den 25. August gibt es HIER.

Normalpreis CHF 39.–
AHV CHF 35.– / Legi CHF 25.–

Datum:
Samstag, 25. August 2018
Zeit:
18:00–20:30
Autoren:
Moderation:
Musik:

Ort:
Giesserei-Saal Neuhegi
Ida-Sträuli-Str. 71
8404 Oberwinterthur/Neuhegi