lauschig, klar und deutlich – Kurzlesungen mit Jessica Jurassica, Daniela Dill, Valerio Moser, Jens Nielsen

  • 12. August 2021

lauschig lädt aktuelle und bemerkenswerte Autor*innen zu Kurzlesungen und Spoken-Word-Performances an den Winterthurer Musikfestwochen ein. Wir sind gespannt auf Spoken-Word-Texte von Daniela Dill, Jens Nielsen und Valerio Moser sowie auf die Autorin mit der Sturmmaske, Jessica Jurassica.

Hof der Stadtbibliothek Foto: Stefan Kubli

Jessica Jurassica, Daniela Dill, Valerio Moser, Jens Nielsen

Daniela Dill ist seit 2011 als Spoken-Word-Künstlerin, Veranstalterin und Texterin tätig und gibt Schreib-Workshops an Schulen. In ihrem Buch «Durzueständ» werden Texte auf Hochdeutsch und Mundart, Prosa und Reim vereint. Es sind lustige, skurrile, traurige und bisweilen auch beängstigende Situationen, in die uns die Erzählerin mitnimmt. Daniela Dills Texte haben eine Direktheit, die die Lesenden zu Vertrauten macht. In den gereimten Texten, die immer wieder eingestreut sind, zeigt sich Dill als erfahrene Slammerin: Lustvoll, locker und in rasantem Tempo fabuliert sie in Versen, dass sich die Balken biegen.

Jens Nielsen ist freier Schauspieler, Sprecher und Autor mehrerer Spoken-Word-Bücher, die er auch als Bühnenprogramme umgesetzt hat. «Ich und mein Plural» ist ein fantastisches Programm über den unsinnigen Versuch sich zu behaupten. Jens Nielsen zuzuhören ist ein Genuss. Er spielt mit der gepflegten Sprache und schafft geistreiche Unterhaltung.

Jessica Jurassica arbeitet erfolgreich als Barkeeperin in einem Nachtclub und ist Musikerin, Spoken-Word-Performerin, Künstlerin und schreibt als freie Autorin und Kolumnistin für verschiedene Schweizer Medien essayistische und politische Texte über Kunst, Musik, Drogen, Sex, Feminismus – und darüber, wie sie als Kind im Appenzeller Hinterland einmal mit dem Fahrrad ein Huhn überfuhr. In ihrem ersten Roman «Das Ideal des Kaputten» erzählt sie, wechselnd zwischen Erinnerungen und dem Jetzt, von zwei bewegten Jahren: vom Abhauen und Ankommen, von Sex und Drogen, vom Verhältnis zwischen Frau und Mann, von Melancholie, Zorn und der Suche nach sich selbst.

Valerio Moser ist Spoken-Word-Künstler und Kabarettist. Mit dem Duo Interrobang ‽gewann er mehrere Poetry-Slam-Meisterschaften und brachte zwei Slam-Kabarett-Stücke auf die Bühne. In seinem ersten Soloprogramm «König der Kleinstadt» erzählt er nun virtuos und authentisch von Begegnungen, Erlebnissen und Gedanken in, mit, von und zu seinem Königreich – einer Kleinstadt voller Skurrilitäten, hoffnungsverlorenen Gesichtern, merkwürdigen Vereinen und irgendwie kennen hier alle alle…

Spoken Word und Lesungen an den Winterthurer Musikfestwochen

lauschig ist auch dieses Jahr wieder bei den Winterthurer Musikfestwochen zu Gast. An 4 Abenden im Gratisprogramm gibt es jeweils von 18:00–18:30 Uhr Kurzlesungen und Spoken-Word-Performances.

Donnerstag, 12. August 2021: Jens Nielsen

Freitag, 13. August 2021: Jessica Jurassica

Dienstag, 17. August 2021: Valerio Moser

Donnerstag, 19. August 2021: Daniela Dill

Datum:
Donnerstag, 12. August 2021 - Donnerstag, 19. August 2021
Zeit:
18:00–18:30
Autor:

Tickets:
Kollekte

Ort: