profileimage

Drei deutsche Meistertitel, genau so viele zweite Plätze, internationale Wettbewerbe und Lorbeerkränze verschiedenster Art, Lars Ruppels Lyrikband «Holger, die Waldfee» hat das Bestseller-Abzeichen und mit über 300 Auftritte pro Jahr in ganz Europa bleibt ihm nur zu sagen: soweit so gut. Der 31 Jahre alte Ur-Hesse gilt als einer der besten Moderatoren und Lyriker der Szene, und wenn er nicht so ehrlich wäre, er wäre schon längst der neue Markus Lanz. Egal, wo man das Buch der Geschichte des Poetry Slams in Deutschland aufschlägt, man findet seinen Namen. Mit seinem Projekt «Weckworte» schult Lars Ruppel Pflegekräfte von Menschen mit Demenz im Vortrag von klassischen Gedichten während alltäglicher Pflegeprozesse.

www.larsruppel.de