profileimage

Michael Flury, geboren 1983, studiert im Anschluss an die Matura an der Hochschule für Musik und Theater Zürich HMT Z die Jazzposaune bei Nils Wogram. Während dem Studium ist er Mitglied des Bundesjazzorchester Deutschland BuJazzO unter der Leitung von Peter Herbolzheimer und einer Vielzahl von Bands wie King Kora, Kalabrese und das Rumpelorchester oder Derek Martin and the Soulmaniacs.

Von 2006-2012 arbeitet er während vier Albumzyklen exklusiv mit der Singer-Songwriterin Sophie Hunger zusammen. 2012 realisiert er in einer Auftragsarbeit am Museum Rietberg eine Klanginstallation für die Ausstellung «Chavín – Perus geheimnisvoller Anden-Tempel». Dabei erlernt er das Spiel auf den 3’000-jährigen Meeresschneckentrompeten. 2013 und 2014 tourt er mit Stephan Eicher durch Europa und die Schweiz.

Seit 2014 widmet er sich seinen eigenen Produktionen. Die Recherche-, Musik- und Forschungsprojekte münden nun in ein Ganzes. Flury und Die Nachgeborenen – Flury and The Newborns werden im Herbst 2017 released. Aktuell ist er noch im «Unusual Weather Phenomena Project» von Thom Luz zu hören und sehen.

www.michaelflury.ch