lauschig 2020 wird klein, aber fein

  • 27. April 2020

lauschig macht – sofern das Veranstaltungsverbot bis dahin aufgehoben ist – auch dieses Jahr Anfang August Kurzlesungen in der Altstadt. Neu dazu kommt die Einladung der oxyd-Kunsträume im Rahmen der Winterthurer Kulturnacht. Das sind die guten Nachrichten. Die schlechte: Das restliche Programm muss aufgrund der Coronakrise auf den Sommer 2021 verschoben werden.

Schweren Herzens haben Projektleitung und Vorstand entschieden, lauschig 2020 aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Unsicherheiten stark reduziert durchzuführen. Die notwendigen Massnahmen zur Vorbereitung des lauschig-Sommers 2020 können infolge der aktuellen Ausnahmesituation nicht in ausreichendem Masse getroffen werden. Zudem ist das Risiko, dass Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden müssen, Autorinnen und Autoren aus dem Ausland nicht einreisen könnten und zu wenige Tickets verkauft würden, für unseren gemeinnützigen Verein zu gross.

Auch die Sorge um die Gesundheit unserer Besucherinnen und Besucher sowie aller beteiligten Helferinnen und Helfer hat bei den Abwägungen eine grosse Rolle gespielt. Um das Fortbestehen von lauschig zu sichern, haben wir uns entschieden einen Grossteil des lauschig-Programms 2020 auf den Sommer 2021 zu verschieben.

2020 finden deshalb nur die beliebten Kurzlesungen Anfang August sowie eine Lesung in den oxyd-Kunsträumen im Rahmen der Winterthurer Kulturnacht am 26. September 2020 statt. Das Programm hierzu wird Ende Mai veröffentlicht.

Wir danken allen Helferinnen und Helfern, den lauschig-Freundinnen und -Freunden sowie allen Partnerinnen und Partnern für ihre Unterstützung in dieser aussergewöhnlichen Zeit. Wir hoffen, lauschig nächstes Jahr wieder im gewohnten Rahmen durchführen zu können und freuen uns auf unterhaltsame Autorenlesungen, literarische Spaziergänge und weitere Programm-Highlights im Sommer 2021.