Garten des Kinderhauses Winterthur

  • 7. April 2017

Kinderhaus Winterthur. Foto: Stefan Kubli

Die Winterthurer Architekten Jung und Bridler erbauten die Villa Trollegg um 1896 für den Textilfabrikanten Heinrich Eduard Bühler-Koller. Das Bauland gehörte seinem Schwager Konrad Bühler-Egg, der zugleich Bauherr der nachbarlichen Villa an der Hermann-Götz Strasse war. Seit einigen Jahren wird die Villa als Kindertagesstätte genutzt. Heute zählt sie – nicht umsonst – zu den integral geschützten Kulturgütern des Kantons.

Den Garten des Kinderhauses erreichen Sie zu Fuss in 3 Minuten ab der Bushaltestelle Bezirksgebäude (Bus Nr. 3 Richtung Rosenberg). 

Anlässe an
diesem Ort:

Ort:
Garten des Kinderhauses Winterthur
Trollstrasse 33
8400 Winterthur