lauschig und rauschend – Grosser Jubiläumstag zur 5. Saison

  • 15. Juni 2019

Bild: Stefan Kubli

Inmitten von Treibhäusern, zwischen Sträuchern und Beeten der Stadtgärtnerei, lädt lauschig zum rauschenden Fest! Mit dabei sind mehr als ein Dutzend Stimmen des aktuellen Schweizer Literaturschaffens: junge Debütantinnen und gestandene Erfolgsautoren, schräge Spoken-Word-Performer und zurückhaltende Schreibende.

Das lauschig-Jubiläumsfest beginnt mit einer musikalischen Matinee des renommierten Schriftstellers Lukas Hartmann. Der Berner Autor schreibt vor allem historische Romane. Er liest aus seinem aktuellen Buch «Der Sänger», welches die Geschichte des jüdischen Tenors Joseph Schmidt behandelt, der 1942 in die Schweiz flüchtete und ins Auffanglager in Girenbad gesteckt wurde.

Danach startet das vielfältige Tagesprogramm mit zahlreiche Kurzlesungen und Performances von verschiedenen Schweizer Romanautoren wie Jürg Halter oder Michael Hugentobler, Spoken-Word-Künstlerinnen und -Künstlern wie Lisa Christ oder Matto Kämpf und Lyrikerinnen wie Nathalie Schmid und Lea Gottheil.

Mit dabei sind auch einige Winterthurerinnen und Winterthurer: die Lyrikerin Ruth Loosli, der Cartoonist und Kolumnist Ruedi Widmer, das Moderationsteam von Radio Stadtfilter und die Musikerin Moira. Moira singt, spielt Akkordeon, Piano und Ukulele. Sie gibt den ganzen Tag verschiedene Kurzkonzerte auf dem Gelände.

Das Jubiläumsfest lädt aber nicht nur zum Entdecken ein, sondern auch dazu, selbst dichterisch aktiv zu werden, sein Wissen in Sachen Literatur unter Beweis zu stellen oder einen literarischen Text in Auftrag zu geben:

Das Kulturmagazin Coucou ruft zur Poetographierung Winterthurs auf. Die Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, kurze Gedichte – sogenannte Eydus – zu Orten in Winterthur zu verfassen, von denen eine Auswahl in der August-Ausgabe des Magazins abgedruckt wird. Die Eydus funktionieren nach der einfachen Form 5 Silben – 7 Silben – 5 Silben.

Bei Julia Weber und «Literatur für das, was passiert» kann man literarische Texte bestellen, die live geschrieben werden. «Literatur für das, was passiert» ist eine Gruppe von Schriftstellerinnen und Schriftstellern, die sich zusammengetan haben, um mit ihrem Schreiben Menschen auf der Flucht zu helfen. Die Autorinnen und Autoren verfassen an Schreibmaschinen Texte auf Wunsch – Gedichte, Pamphlete, Haikus, Liebesbriefe, Geschichten. Die dafür entgegengenommenen Spenden gehen an Menschen auf der Flucht.

Den Jubiläumstag beschliessen wir mit einem Literaturquiz! Die Berner Spoken-Word-Autorin Sandra Künzi führt durch den Abend. Sie stellt dem Publikum Fragen rund um Schweizer Literatur, Literaturverfilmungen und Sachbücher. Fragen, die ein literaturinteressiertes und gewieftes Publikum im Nu beantworten kann. Der bekannte Winterthurer Cartoonist Ruedi Widmer wird zudem einige Romantitel zeichnen, die es zu erraten gilt. Der oder die Beste gewinnt!

Programm:

11:00–12:15 Uhr: Musikalische Matinee mit Lukas Hartmann

12:00–20:30 Uhr: Rahmenprogramm
«Literatur für das, was passiert» mit Julia Weber

Poetographierung Winterthurs mit dem Kulturmagazin Coucou

Musik von Moira

12:30–20:00 Uhr: Lesungen und Gespräche
Mit Andri Beyeler & Michael von Burg, Katja Brunner & Sophie Aeberli, Lisa Christ, Lea Gottheil, Jürg Halter, Michael Hugentobler, Matto Kämpf & Sibylle Aeberli, Ruth Loosli, Nathalie Schmid, Anja Nora Schulthess, Niko Stoifberg, Julia Weber, Ruedi Widmer
Moderation: Laura Serra, Yael Textor und Dominik Dusek von Radio Stadtfilter

20:30–22:00 Uhr: Literaturquiz mit Sandra Künzi, Ruedi Widmer & Sibylle Aeberli


Tagespässe und Preise (Normalpreis/AHV/Legi, Kulturlegi):

Matinee mit Tagespass, 11:00–20:00 Uhr:
(ohne Quiz)
CHF 30/27/17

Tagespass, 12:00–20:00 Uhr:
(ohne Matinee und ohne Quiz)
CHF 20/20/12

Tagespass mit Quiz, 12:00–22:00 Uhr:
(ohne Matinee)
CHF 25/25/17

Eintritt nur Quiz, 20:30–22:00 Uhr:
CHF 12/12/10

Datum:
Samstag, 15. Juni 2019
Zeit:
11:00–22:00
Autoren:
Moderation:
Musik:

Ort:
Stadtgärtnerei Büel
Hochwachtstrasse 23
8400 Winterthur

Der Jubiläumstag findet bei jeder Witterung in der Stadtgärtnerei Büel statt. Es bestehen wetterfeste Ausweichmöglichkeiten vor Ort.