lauschig und rastlos – Saisonfinale

  • 1. September 2016

Mit dem international bekannten Schriftsteller Lukas Bärfuss und der jungen Debütantin Michelle Steinbeck. Musik: Europa: Neue Leichtigkeit, Moderation: Corina Freudiger.

© Christian Bechtiger

© Christian Bechtiger

Der in Thun geborene Lukas Bärfuss schreibt äusserst erfolgreich Romane, Theaterstücke und Essays. Seine Werke wurden vielfach ausgezeichnet. 2014 erhielt er den Schweizer Buchpreis für «Koala», worin ihn der Selbstmord seines Bruders zum Leben des australischen Beuteltiers und der Kolonialgeschichte Australiens führt. 2015 erschien sein Essayband «Stil und Moral».

Eine rastlose junge Frau beschreibt Michelle Steinbeck in ihrem Debütoman «Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch». Mit einer Flucht und einem Koffer mit einem toten Kind darin beginnt das Buch. Die Suche nach dem verschollenen Vater und einem Zuhause treibt die junge Frau an, unerwartete Begegnungen und Katastrophen zwingen sie stets weiterzuziehen. Michelle Steinbeck ist 1990 in Lenzburg geboren und lebt in Basel. Ihr Debüt ist eine virtuose Entwicklungsgeschichte, erzählt in einer sinnlichen Sprache.

Moderiert wird das Saisonfinale in einem der schönsten Gärten Winterthurs von der Leiterin Kaufleuten Kultur, Corina Freudiger. Im Park der 1790 erbauten Villa Jakobsbrunnen im Inneren Lind sorgt Europa: Neue Leichtigkeit als Duo musikalisch für Spannung. Seit bald sechs Jahren beglücken vier junge Herren die Welt mit Liebesliedern, Plastikblumen, exotischen Rhythmen und viel viel Schmalz und Poesie.

Datum:
Donnerstag, 1. September 2016
Zeit:
19:30 - 21:50
Autoren:
Moderation:
Musik:

Ort:
Park der Villa Jakobsbrunnen
Schwalmenackerstrasse 4
8400 Winterthur

Lade Karte ...