profileimage

Michelle Steinbeck, geboren 1990 in Lenzburg, aufgewachsen in Zürich. Studierte Literarisches Schreiben in Biel und nun Soziologie und Philosophie in Basel. Leitende Redaktorin der Fabrikzeitung, freie Veranstalterin und Autorin. Schreibt Geschichten, Gedichte und Stücke. Ihr Debüt-Roman «Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch» (2016, Lenos Verlag) war nominiert für den Schweizer sowie den Deutschen Buchpreis und wurde mehrfach übersetzt. Der Gedichtband «Eingesperrte Vögel singen mehr» erschien 2018 bei Voland&Quist. Steinbeck lebt zurzeit in Paris an der Cité Inernationale des Arts.