profileimage

Lea Gottheil, *1975, lebt in Zürich. Sie ist gelernte Buchhändlerin. Heute schreibt sie Romane, Lyrik und Theaterstücke, spielt und singt eigene Lieder in Begleitung ihrer Bariton-Ukulele und dem Piano.
Lea Gottheil ist u.a. mit dem Heinz-Weder-Preis für Lyrik (3.Platz) und dem Zolliker Kunstpreis (Förderpreis) ausgezeichnet worden. Ihr Roman «Sommervogel» ist 2009 im Arche Verlag erschienen, ihr Lyrikband «gläserne fuge» 2018 im Wolfbach Verlag.
Sie ist als Schreibcoach im Jungen Literaturlabor Zürich tätig. Auch ist Gottheil Mitglied der Literaturgruppe Index und des Verbandes A-d-S.

leagottheil.ch