profileimage

Daniel Mezger, geboren 1978 in Brugg, absolvierte ein Schauspielstudium in Bern und war danach mehrere Jahre am Theater. Heute lebt er in Zürich. Er studierte am Schweizerischen Literatur­in­sti­tut und ist Sänger bei A Bang and a Whimper. Für seine Theaterstücke erhielt er 2007 von Theater heute eine Nominierung zum Nachwuchsdramatiker des Jahres, «Findlinge» gewann den Preis der Schweizerischen Autorengesellschaft, «Balkanmusik» wurde zu den Berliner Autoren­theater­tagen eingeladen, «Als ich einmal tot war und Martin L. Gore mich nicht besuchen kam» zum Dramatikerfestival nach Buenos Aires. Mit einem Auszug aus seinem Romandebut «Land spielen» las er beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb. Der Roman erschien 2012 bei Salis, wurde nominiert für den Rauriser Literaturpreis 2013 und mit dem Werkjahr der Stadt Zürich ausgezeichnet. «Alles außer ich» ist sein zweiter Roman.

danielmezger.ch