Guy Krneta und das Hausquartett im Hörsalon

  • 22. November 2017

Am Mittwoch, 29. November 2017 findet in der Villa Sträuli die bereits dritte Veranstaltung der neuen Hörspielreihe «Hörsalon» statt. Mit dabei ist dieses Mal der bekannte Berner Spoken-Word-Autor Guy Krneta mit seinem Roman «Unger üs», den er gemeinsam mit dem Hausquartett zu einem packenden literarischen Konzert vertont hat.

Uns erwartet eine Reise ins heimatliche, hintergründig skurrile Berner Umland der 70er-Jahre, in dem allerlei schrulliger Figuren ihren Auftritt haben. Aus der Sicht eines Buben wird ein schillerndes Netzwerk von Beziehungen, Verfehlungen, Lügen und kleinen Wundern offenbart. Isa Wiss, Christoph Baumann, Hämi Hämmerli und Tony Renold vom Hausquartett begleiten, kommentieren, lesen, singen und vertonen gemeinsam mit dem Autor Guy Krneta das «Familienalbum» und schaffen ein lustvolles Stück für Augen und Ohren.

 

Guy Krneta ist Mitglied der Spoken-Word-Formation «Bern ist überall» und gilt als Wegbereiter einer zeitgenössischen literarischen Mundart. Die Grenzen zwischen Text und Musi lotet er auch in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Musikern aus. Krnetas vielgespielte Theaterstücke und Prosatexte wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. 2003 mit dem Welti-Preis der Schweizerischen Schillerstiftung.

Mittwoch, 29. November 2017, 20 Uhr
Unger üs, Literarisches Konzert mit dem Hausquartett und Guy Krneta
Villa Sträuli Winterthur

Eintritt: Fr. 30.–/25.–
Reservation direkt auf der Webseite der Villa Sträuli

Der «Hörsalon» ist eine Zusammenarbeit von Ramona Früh und der Villa Sträuli.