Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Spaziergängen am 1. September

  • 1. September 2018
Das Saisonfinale von lauschig begehen wir diesen Sommer mit zwei poetischen Spaziergängen mit Jurzcok 1001, Svenja Herrmann, Adam Schwarz und der Sängerin Saadet Türköz.

Park der Villa Sonnenberg. Foto: Stefan Kubli

Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu:

Was ist ein poetischer Spaziergang? 
Bei den Spaziergängen am 1. September spazieren wir zusammen mit der Moderatorin Martina Dumelin und den drei AutorInnen Jurczok 1001, Svenja Herrmann und Adam Schwarz durch den Park der Villa Sonnenberg.
An verschiedenen Stationen lesen und performen die drei und die Sängerin Sadet Türköz unterhält uns musikalisch.

Wann beginnt der Anlass und wie lange dauert er?
Sie können ein Ticket für die erste Vorstellung um 17:00 Uhr oder die zweite Vorstellung um 19:30 Uhr kaufen. Um 16:00 Uhr öffnet unsere Bar.
Um 17:00 Uhr startet der Spaziergang für die erste Gruppe. Dieser dauert  zwei Stunden. Für die zweite Gruppe beginnt der Spaziergang um 19:30 Uhr.
Brauche ich ein Ticket?
Ja. Sie können Ihr Ticket im Vorverkauf bei Winterthur Tourismus oder bei Starticket kaufen oder an der Abendkasse eine Stunde vor Beginn.
Der Eintritt kostet Fr. 30.— bzw. 25.— (AHV) und Fr. 20.– (Legi/Kulturlegi).
Wo ist der Treffpunkt und wie komme ich da hin?
Der Treffpunkt für die Spaziergänge ist bei der Stadtgärtnerei an der Hochwachstrasse 23. Die Spaziergänge enden auch wieder dort.
Es gibt nur ganz wenige Parkplätze (blaue Zone) an der Strasse. Am besten erreichen Sie die Stadtgärtnerei zu Fuss vom Hauptbahnhof Winterthur aus in 10 Minuten.

Gibt es auf den Spaziergängen Sitzplätze?
Auf dem Spaziergang gibt es immer wieder einige Sitzglegenheiten. Grundsätzlich wird aber spaziert.

Wo und was kann ich essen und trinken?
An unserer Bar bieten wir ab 16:00 Uhr selbstgemachte Kuchen, Focaccia sowie alkoholfreie Getränke, Bier, Prosecco und Wein an.

Was passiert bei Regen?
Die Spaziergänge finden bei jeder Witterung im Freien statt. Wir empfehlen Ihnen dann, einen Schirm oder eine Regenjacke mitzubringen.

Was wir Ihnen sonst noch mitteilen möchten:
Wir freuen uns sehr auf den besonderen Anlass. Wir danken Ihnen, dass Sie zu einer friedlichen Atmosphäre beitragen.